Fachberater

Eingang Kanzlei

Besondere Fachkenntnisse kann unser Geschäftsführer im Bereich der Nachfolgeregelungen im betrieblichen und privaten Bereich aufweisen. Durch den Nachweis praktischer und theoretischer Kenntnisse in diesem Bereich ist er vom Deutschen Steuerberaterverband e. V. als Fachberater für Unternehmensnachfolge anerkannt worden. Darüber hinaus hat er zur Vertiefung der fachspezifischen Kenntnisse den theoretischen Teil der Fortbildung zum Fachberater für Testamentsvollstreckung und Vermögenssorge (DStV e.V.) erfolgreich abgeschlossen.

Im betrieblichen Bereich erfordert sowohl der Verkauf eines Unternehmens an einen familienfremden Erwerber als auch die unentgeltliche Übergabe eine rechtzeitige und umfassende Vorbereitung, damit das Vorhaben gelingen kann. Die Verminderung erbschafts- bzw. schenkungs­steuerlicher Belastungen spielt dabei ebenso eine Rolle wie die ertragssteuerlichen Aspekte, insbesondere die Vermeidung von Buchgewinnen durch Aufdeckung stiller Reserven.

Auch im privaten Bereich ist eine rechtzeitige Planung der Vermögensnachfolge im Hinblick auf die Erbschafts- und Schenkungssteuer dringend angeraten, wenn das Vermögen die für den jeweils Bedachten geltenden Freibeträge übersteigt. Dies kann schon bei relativ kleinen Vermögen und immer noch recht nah verwandten Empfängern wie Geschwistern oder deren Kindern der Fall sein. Durch rechtzeitige Gestaltung kann eine Steuerbelastung mit Erbschafts- oder Schenkungssteuer in vielen Fällen deutlich reduziert oder sogar vermieden werden.